Menu
K

Wie alles begann...
Mit der Geschäftsübernahme 1997, nahmen wir auch definitiv Wohnsitz in Biglen. Die Anfrage aktiv in einer Ortspartei mitzumachen liess nicht lange auf sich warten. Für mich war eigentlich rasch klar das ich von meiner Gesinnung her ein FDPler bin. 

Mein erstes Amt
Als Mitglied der FDP-Biglen stellte ich mich bei den Wahlen 1999 als Kandidat für die "Elektrizitäts- und Wasserkommision" zur Verfügung. Gewählt als Mitglied dieser Kommision begann meine Arbeit für die Gemeinde.

plötzlich Gemeinderat
Für die Wahlen von 2003 stellte ich mich als "Stimmenfänger" für die FDP Liste zur Verfügung. Da der Gemeinderat von 9 auf 7 Mitglieder verkleinert wurde und genügend "Bisherige" kandidierten, rechnete ich mir eigentlich keine Chancen aus.

Durch die Wahl des Präsidenten und einer Abwahl der bisherigen Kandidatin aus der FDP, "erbte" ich den Sitz.

Wer sich also für einen Listenplatz zur Verfügung stellt, sollte bereit sein im Falle eines Falles das Amt auch zu übernehmen.

Eine turbulente Zeit im Bildungswesen nahm für mich als Gemeinderat ihren Lauf. Die Trennung von operativer und strategischer Führung, den Versuch zur Einführung einer Tagesschule, die Aufhebung der Sonderklasse und Integration schwächerer Schüler in die Regelklassen, der Entschluss von Walkringen eine eigene Sekundarstufe zu führen, die rückläufigen Schülerzahlen und der Zusammenschluss der beiden Schulkommissionen waren mit viel Arbeit verbunden.  

Gemeinde- und Gemeinderatspräsident
Mit der Wahl zum Gemeinde- und Gemeinderatspräsident hat am 01.01.2012 eine neue Herausforderung begonnen. Mittlerweilen läuft bereits die 2. Legislatur.